Über

Da ich seitens meiner Freunde und Bekannte oft als Kuriosum betrachtet werde, weil ich, ihrer Meinung nach, eine große verrückte Speisenproduzentin bin und sie Tag ein Tag aus mit meinem Gequassel über Essen, Restaurants und ‚aufgemerkt’ Kochgeschirr nerve, hab ich mich dazu entschlossen meine aufgestaute Koch-und Backenergie ins World Wide Web zu entlassen. Aufgrund der Lektüre zahlreicher wundervoller Kochblogs hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich will auch mitmachen.

Ich esse einfach unheimlich gern, habe mich schon immer für Zutaten und Zubereitung interessiert und liebe die Abwechslung und Kreativität, aber auch das Handwerkliche beim Kochen. Ich möchte mit diesem Blog meine Rezepte, Kochkünste und Fotos optimieren und mich vor allem mit Gleichgesinnten austauschen.

Außerdem liegt es mir sehr am Herzen zu zeigen, dass richtig gutes Essen ganz einfach und simpel sein kann, wenn die Zutaten frisch, naturbelassen und von guter Qualität sind. Mir geht es zuwider, wenn ich sehe, dass Leute immens viel Geld für irgendwelchen Kram ausgeben, sich am Esstisch aber nur Dosen- und Tütenfrass „gönnen“. Gutes, natürliches Essen ist Lebensqualität, die man nicht einfach durch billige Fabrikerzeugnisse ersetzen kann. Wo Frucht oder Gemüse drauf steht ist nämlich nicht unbedingt etwas davon drin. Kauft richtige und naturbelassene Nahrung!

So, genug der guten Ratschläge!

Das Kochabenteuer kann beginnen! Deshalb schaut doch einfach mal rein!

Eure Simone

P.S.: Anfang 2011 habe ich meinen Beruf als Biologin an den Nagel gehängt, um meiner eigentlichen Bestimmung zu folgen, nämlich Menschen mit gutem Essen glücklich zu machen. Ich koche in einer kleinen Osteria und versuche so viel wie möglich zu lernen, um weiterhin erfolgreich in der Gastronomie arbeiten zu können. Ich habe die Entscheidung absolut nicht bereut! Ganz im Gegenteil, es macht mir nach wie vor wahnsinnig viel Spaß mit guten Produkten und frischen Lebensmitteln zu werkeln und den Gästen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Print Friendly

35 Antworten auf Über

  1. Sebastian Straton sagt:

    Hallöle liebe Simone,
    ich freue mich sehr über Deinen Blog! Sehr unterhaltsam und für mich Koch- und Backbanause genau das richtige. Auch wenn ich meinen Augenmerk eher auf die Fotos richten werde und Deine tolle Ausdrucksweise!
    Kisses,
    Sebastian

  2. Richard sagt:

    hallo simone,
    glückwunsch zur gelungenen seite. wir hoffen, daß wir auch mal von deinen kochkünsten profitieren können dürfen. auch tolle bilder, man bekommt sofort “gelüste”. ein gesundes 2011
    ingeborg und richard

  3. Linda sagt:

    Hi Simone,

    großen Glückwunsch zu deinem Blog, sieht super aus und liest sich toll!!!
    Hast mich auch gleich ertappt – ich bin so ein Auberginen-Verächter! Vielleicht kann mich ja dein Turm wirklich umstimmen, gut sieht er jedenfalls aus.
    Also, viel Erfolg mit dem Blog und allen anderen Kochplänen ;)

    Bis bald. Drücker, Linda

  4. Thomas & Silvia sagt:

    Hallo Simone, dein Blog ist toll! Liest sich super und die Fotos machen Appetit. Wir sind jetzt schon Fans. Liebe Grüße aus Köln, Thomas & Silvia

  5. Jakob sagt:

    Hi Simone,

    mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen … bin gespannt auf mehr =)

  6. Katharina sagt:

    Ich stimme Dir aus vollsten Herzen zu: Meine Verwunderung über teures Chichi und dann Tütensuppen. Wie schön, dass Du dabei bist. Foodbloggen macht einfach Spaß! Und das Kochen erst. Und dann diese Kochbücher… Aber wem erzähle ich das. :-)

  7. petra sagt:

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen, er gefällt mir gut. Deine Intention kann ich gut verstehen, mich hat auch in diesem Jahr der Ehrgeiz gepackt. Außerdem freue ich mich, endlich ein eigenes Rezeptarchiv zu haben.
    Ich schau wieder rein.

  8. Liebe Simone, Du weißt schon, dass ich inzwischen ein großer Fan von pimalmutter bin. Immer wieder schön anzusehen und zu lesen. Ich arbeite in Frankfurt und finde es immer wieder “bemerkenswert” wieviel Leute für schlechtes Essen Geld ausgeben, nur weil das Restaurant “hipp” ist. Du verstehst hoffentlich, was ich meinem
    Mach weiter so! Viele Grüße – Alex

  9. o.k. ich meinte pimalbutter, nicht mutter! Peinlich ;-) )

  10. klitzeklein sagt:

    sehr sympatisch!
    tolle bilder, tolle schreibe.

    mag ich,
    dani

  11. Auf der Suche nach Rezepten mit Agar Agar bin ich auf Ihre Website gestoßen. Ich bin beeindruckt. Exzellente Fotos, tolle und originelle Rezepte – alles, was ich in englischsprachigen Blogs kenne und in deutschsprachigen vermisse. Da ist bei uns Nachholbedarf. Weiter so!

  12. Judith sagt:

    Sehr schöner Blog, tolle Rezepte!
    Darf man fragen, wo denn deine kleine Osteria ist?

    LG aus Würzburg
    Judith

  13. Catherine Wystrach sagt:

    Hallo Simone,
    bin durch die Suche nach einem Rote-Beete-Rezept auf deine Seite gestoßen. Es war köstlich! Die ungewöhnliche Zusammenstellung hat uns total überzeugt.
    Was das Essen im Allgemeinen anbelangt, bin ich ganz deiner Meinung, viele Leute geben zuviel Geld für Mist aus und sind dann beim Essen geizig. Dabei schüttet man ja auch nicht gepanschtes Benzin in den Tank… Ich bin Naturkostfachfrau (arbeite auch im Bioladen), Ernährungsberaterin und frischgebackene Mutter, da interessiert man sich aus mindestens drei Gründen für gesundes und gutes Essen. Ich denke, ich werde noch einige deiner Rezepte für uns entdecken, vielen Dank! Catherine

  14. Andy sagt:

    Liebe Simone,
    ich liebe Deinen Blog mit den schönen Bildern und den tollen Texten.
    Schade bloss, ist die Osteria nicht grad um die Ecke ;-) ,
    Andy

  15. Nathalie sagt:

    Hallo Simone,
    Du hast nun einen Fan mehr! Tolle Seite! Macht mir viel Spaß! Eine frage….aus welcher Stadt kommst du?
    Lg aus dem hohen Norden,hamburg! ;-)

  16. Barbara sagt:

    Hallo Simone,
    ,,,dein Essen in der OSTERIA war einfach köstlich. Verrate mir doch, wie du den Salat mit Fenchelsalami zu bereitet hast ! Falls du ein leckeres Rezept für Ossobucco hast, würde ich mich freuen :) :)
    L.G. aus Würzburg

    • Simone sagt:

      Hi Barbara, es freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat. Der Salat bestand lediglich aus dicken weißen Bohnen, bunten Kirsch- und Datteltomaten, weißem Balsamico, Olivenöl und Salz, Pfeffer. Ein gutes Essen muss also nicht aufwendig sein, aber der Geschmack steht und fällt mit der Qualität der verwendeten Zutaten. Ossobuco hab ich zwar schonmal gemacht, aber das ist etwas länger her und ich habe damals auch keine Fotos gemacht, also wird das wohl leider in nächster Zeit nicht auf den Blog kommen. Aber in einem von Cornelia Polettos Kochbüchern oder auch in diversen Italien-Kochbüchern vom GU-Verlag findest du bestimmt ein gutes Rezept. Die verwende ich sehr gerne. Liebe Grüße und bis bald mal wieder :-)

      • Barbara sagt:

        Hi Simone,
        vielen, vielen Dank, den Salat werde ich demnächst zubereiten und hoffe, es schmeckt genauso gut wie bei dir,,,,:)
        Wenn nicht, komme ich wieder in OSTERIA vorbei :)
        L.G.

  17. uda sagt:

    Hallo Simone, ich bin von deinem Blog begeistert! Die Rezepte, die Bilder, deine Art zu schreiben. Ich nehm dich in meine Blogroll, damit ich immer schnell bei dir rumstöbern kann, ok?
    Viele Grüße aus Hamburg, Uda

  18. Kati sagt:

    Liebe Simone, ich weiß gar nicht, wie ich auf Deinen Blog gestoßen bin. So viel treibe ich mich nicht bei den Foodbloggern rum ;-) Herrlich Deine Rezepte! Auch ich habe meinen herkömmlichen Beruf an den Nagel gehängt um mich (fast) ausschließlich der Kocherei zu widmen. Wenn ich es schaffe, schreibe ich die Rezepte aus unserem Bistro auch in meinen Blog. Ich habe dort Deinen Blog mal festgehalten, wenn Du nichts dagegen hast. Freue mich auf Anregungen und Deine schönen Fotos! Als erstes werde ich wohl Dein Auberginentörtchen testen. Ich liebe Aubergine!!! Herzliche Grüße Kati

    • Simone sagt:

      Eine “Leidens”-Genossin sozusagen, in gaaanz großen ironischen Anführungszeichen natürlich ;-) ! Und auch noch eine Auberginen-Liebhaberin, ich bin begeistert! Grüßle

  19. Friederike sagt:

    Hallo Simone, Dein Blog ist der Hammer! Habe ihn gerade erst entdeckt und bin begeistert. Was für schöne Fotos, und so viele
    tolle Anregungen! Werde hier bestimmt öfter “herumstöbern” … Danke dafür und ganz liebe Grüße
    Friederike

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>