Schweinebauch mit Fenchel

Nachdem es gestern eine eher schmale Variante mit Speck gab, kommen heute die richtigen Sachen dran! Gebratener Schweinebauch mit knuspriger Speckkruste und Fenchel-Karotten-Gemüse. Fenchelsamen bringen ordentlich Geschmack an den Bauch, das Fleisch ist saftig und weich und die Kruste ist sowas von krachig knackig! Lecker!

IMGP6092Ich mag Gerichte, die man einfach nur in den Ofen schiebt und die sich quasi von ganz alleine machen. Besonders wenn man Gäste zum Essen empfängt ist diese Art der Zubereitung äußerst praktisch. Vorbereiten, würzen, schnippeln und ab in den Ofen, der dann die restliche Arbeit übernimmt. Beitrag Nr. 2 für das Ran an den Speck-Event von Alex. So und jetzt muss ich zum Training, auf Wiedersehn!

Blog-Event LXX - Ran an den Speck (Einsendeschluss 15. August 2011)

 

IMGP6102Schweinebauch mit Fenchel

Zutaten für 4 bis 5 Personen:

1,6 kg Bio-Schweinebauch
1 1/2 EL Fenchelsamen
4 Fenchelknollen
2 große Karotten
ein paar Zweige Thymian
4 Knoblauchzehen
0,7 l Weißwein
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung:

Die Speckschwarte mit einem Skalpell oder einem Teppichmesser in schmalen parallelen Bahnen einschneiden. Darauf achten nicht zu tief einzuschneiden. Der Schnitt darf nicht ins Fleisch eindringen. Fenchelsamen und einen gestrichenen EL Salz im Mörser fein zerstoßen und die Schwarte damit gut einreiben, auch in die Einschnitte.

Den Ofen auf 240 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Fenchel je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Karotten schälen und einmal quer und einmal längs halbieren oder je nach Gusto. Gemüse, Thymian, Knoblauchzehen mit Schale, Salz, Pfeffer und einem Schuß Olivenöl in einen Bräter geben. Das Fleisch mit der Schwarte nach oben auf das Gemüse legen und in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 150 Grad reduzieren und eine halbe Stunde weiterbraten. Eventuell Fett abschöpfen, den gesamten Wein angießen und ca. 3 Stunden weiterbraten. Ab und zu die Flüssigkeitsmenge prüfen, falls zu wenig, kann noch etwas Wasser in den Bräter nachgegossen werden. Für eine schön knusprige Kruste am Ende 10 min mit Obergrill grillen. Den Schweinebauch aufschneiden und mit dem Gemüse anrichten. Buon Appetito!

IMGP6096

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Fleisch, Gemüse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Schweinebauch mit Fenchel

  1. Elly sagt:

    Das sieht fantastisch aus, da bekommt man gleich Hunger.
    Ich finde es auch imme rsuper, wenn man nicht die ganze Zeit am Herd stehen muss, vor allem, wenn man Gäste geladen hat. Tolles Rezept!

    Liebe Grüße
    Elly

    • Simone sagt:

      Danke! Manchmal verbring ich total gerne sehr viel Zeit in der Küche und ich muss mich wirklich zusammenreißen, dass ich dort nicht auch noch übernachte, aber über diese dankbare Zubereitung von Gerichten bin ich auch manchmal ganz froh :-) !

  2. Superknusprig sieht er aus, dein Bauch und auf Fenchel steh ich ja total. Vielen Dank für noch nen Beitrag! Was setzt Frau den trainingstechnisch so ner Schwarte entgegen?

    • Simone sagt:

      Knusprig is er der Gute! Und er ruft nach Ultra-Kraftraining! Wenig Wiederholungen, dafür sehr hohes Gewicht! Ab und zu noch ein bißchen was für die Ausdauer, aber Krafttraining finde ich viel sinnvoller! Straffung, Muskelaufbau, Erhöhung des Grundumsatzes! Was man nicht alles tut um die 50 Eissorten und den Schweinebauch zu verkraften ;-) !

  3. Micha sagt:

    Sehr schön präsentiert – gleichermaßen rustikal und fein!

  4. Lose sagt:

    Sieht das lecker!!!!!!! aus. Muß ich unbedingt ausprobieren. Mehr so tolle Rezepte bitte!

  5. Pingback: Shake the Hand…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>