Eine frisch gebackene Kochbloggerin sagt Hallo!

Hallo!

Nun ist es soweit! Mein erster Eintrag  im Kochblog! In den letzten Wochen habe ich viele Kochblogs gelesen, sehr viele Kochblogs!!! Ich wollte ja wissen wie das mit so nem Kochblog Dingens funktioniert! Dann ging ich mir eine Spiegelreflexkamera und Stativ besorgen, habe mich ein wenig mit Foodfotografie auseinandergesetzt, WordPress  und Photoshop versucht zu verstehen und muß immer noch üben, üben üben! Impressum, Copyright, Spam, Netiquette, Werbung, keine Werbung und und und und! Zwischendurch war ich sehr verwirrt und um ehrlich zu sein, ich bin es immer noch ein bißchen. Aber nichtsdestotrotz: Ich will endlich anfangen!!!

Bisher habe ich mein Essen mit einer stink normalen Digicam festgehalten, einfach nur so als Erinnerung. Man muß ja schließlich wissen was man sich in seinem Leben so alles einverleibt hat, gell?! Außerdem stand man schließlich auch Stunden lang in der Küche für einen viel zu kurzen Geschmacksorgasmus. Das gute Essen hat mehr verdient und deshalb habe ich es fotografiert.

Aber ich hab überhaupt keine Ahnung von fotografischer Gestaltung, Rule of the Thirds, Bildwinkel, Belichtung bla, bla, bla. Ihr könnt Euch also meine bisherigen Bilder vorstellen. Alles andere als schön, aber immerhin meine Essenserinnerungen. Die geb ich auch nimmer her. Veröffentlichen möchte ich sie allerdings nicht. Ich hab ja mit meiner neuen Kamera in letzter Zeit schon ein paar bessere Exemplare geschossen und ich hoffe es werden noch viele dazu kommen. Denn mich hat, aufgrund der Lektüre von super schönen Foodblogs, der Ehrgeiz gepackt und ich möchte meine Bilder unbedingt verbessern. Das ist auch einer der vielen Gründe für diesen Blog.

Soweit so gut! Ich habe mir noch keinen wirklichen Plan gemacht, wie oft ich schreiben werde, ob ich bei Rezepten bleibe oder auch das ein oder andere Restaurant oder Kochbuch genauer beleuchte. Wir werden sehen was die Zeit so bringt! Also lasst Euch überraschen!

Grüßle

Eure Simone

Print Friendly