Grüner Spargel mit weichem Ei und Homemade Zitronen-Mandel-Mayonnaise

Diese oberleckere Mandel-Mayonnaise gehört mittlerweile zu meinem Standardrepertoire und ich kann einfach nicht mehr ohne. Sie ist super wandelbar und hält sich locker ‚ne Woche im Kühlschrank. Als Sandwich-Spread, Dip oder Salatdressing. Die Mayo geht einfach überall. Ich schwör’s!

IMGP0334

Zum Glück habe ich für eine perfekte feine Struktur der Mayo gerade den Vitamix zum Testen im Haus. Damit macht das Mixen noch viel mehr Spaß. Aber Vorsicht – damit die Mayo nicht zu heiß wird lieber noch ‚n paar Eiswürfel dazu, dann geht’s. Das Gericht heute ist ‚ne super quicke Geschichte. Also ran an Herd und Mixer und los geht’s!

IMGP0331

Grüner Spargel mit weichem Ei und Homemade Zitronen-Mandel-Mayonnaise

Zutaten für 2 Personen:

1-2 Bund grüner Spargel
2 Eier
Zitronensaft
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Prise Zucker
ein paar Blättchen Dill und Basilikum
ein paar rote Rettichsprossen

Zitronen-Mandel-Mayonnaise

70g Mandeln blanchiert oder Mandelblättchen
120ml Wasser
1/2 EL Senf
2-3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Saft und Abrieb einer halben Zitrone
1/4 bis 1/2 TL gem. Kurkuma oder ein kleines Stückchen frische Kurkumaknolle

Zubereitung:

Zuerst die Mandel-Mayo herstellen. Ein Vitamix-Mixer ist zwar nicht unbedingt nötig, aber er liefert eine super smoothe und ultra feine Struktur der Mayonnaise. Also, los geht’s mit den Mandeln, Wasser, Senf, Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb und Kurkuma. Der Kurkuma braucht nicht geschält werden, der Vitamix bekommt alles klein! Ein paar Eiswürfel mit rein und solange auf höchster Stufe mixen bis die Mandeln sehr fein gemixt sind. Zitronensaft zufügen und während des Mixens das Olivenöl langsam einlaufen lassen. Im Vitamix wird die Mayo leicht warm, deshalb nicht allzu lange mixen, sonst wird die Creme zu heiß. Alles abschmecken und in den Kühlschrank stellen. Ich schmecke die Creme relativ neutral ab, denn so kann ich den Geschmack bei jedem Gericht, in dem ich die Mayo verwende nach Gusto verändern. Gut passen Orangenabrieb, Kapern, Knobi, Estragon oder andere Kräuter, Kreuzkümmel und und und… Der Fantasie sind da absolut keine Grenzen gesetzt.

Die Eier wachsweich oder mit leicht flüssigem Eigelb kochen (ca. 5-6 min).

Die Enden des Spargels abschneiden. Eine Eisenpfanne oder Grillpfanne anheizen und den Spargel mit etwas Öl, Salz und einer Prise Zucker scharf anbraten und bei mittlerer Hitze bis zum gewünschten Knack gar ziehen lassen.

Den Spargel auf 2 Tellern verteilen, mit gehackten Kräutern und Rettichsprossen bestreuen. Zitronensaft und Olivenöl darüber drizzeln und das Ei darauf geben, salzen und anschneiden. Die Mandelmayo über den Spargel träufeln und alles mit Pfeffer würzen.

Buon Appetito!

IMGP0336

 

Print Friendly

13 Gedanken zu „Grüner Spargel mit weichem Ei und Homemade Zitronen-Mandel-Mayonnaise“

  1. Hallo Simone, das ist ein wunderbares Rezept. Da wir seit einigen Monaten stolze Vitamix-Besitzer sind, ist besonders die Mandel-Mayo für uns interessant. Das Ergebnis ist sensationell und hinreißend. Wir werden alle denkbaren Variationen dieser Mayo ausprobieren.
    Danke für deine Profi-Rezepte und -Hinweise.
    Von den wirklich gelungenen Fotos ganz abgesehen!
    Herzlich, risotto.

    1. Hey risotto, das ist ja klasse, dass ihr auch so ein super duper Gerät bei euch in der Küche stehen habt! Ich jedenfalls bin hin und weg und probiere ständig neue Sachen damit aus. Liebste Grüße

  2. Liebe Simone,
    auch ohne die dekorativen Rettichsprossen (habe ich leider nirgends bekommen) war es ein herrliches Sommer-Essen! Sogar der Spargelskeptiker Herr S. saß frohgelaunt in der Sonne und fragte, wann er diese leckeren Grünstangen mit der sensationellen Sauce wieder genießen dürfe. Wenn es nach mir geht: morgen!
    Dank und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

  3. Ich als Spargelfan erwarte ja schon sehnsüchtig die nächste Spargelsaison und dieses Rezept ist auf jeden Fall ganz weit oben auf der Liste. Vorher werde ich auf jeden Fall die Mayonnaise testen, denn die klingt fantastisch. Habe zwar keinen Vitamix, aber werde es einfach mal probieren und dann zum Beispiel zu Pellkartoffeln reichen, wenn alles klappt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>