Glasnudelsalat mit Hackfleisch – Suchtgefahr!

Bei der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen bin ich auf ein verdammt leckeres Highlight gestoßen, nämlich auf diesen tollen Glasnudelsalat, gesehen bei Christina von New Kitch on the Blog.

Ich liebe den süß-sauren, würzigen, erfrischenden, knackigen Geschmack dieses Salats! Und dazu ist er so nahrhaft und genussbefriedigend, dass er locker als Hauptmahlzeit durchgeht – vor allem wenn man die ganze Schüssel davon vertilgt, so wie ich! Für Suchtgefährdete absolut nicht empfehlenswert!!!

IMGP6563Glasnudelsalat mit Hackfleisch

Zutaten für eine große Schüssel:
3oog Glasnudeln
5 EL Olivenöl
400g Hackfleisch
2 Knoblauchzehen gehackt
3 TL Garam Masala
2 gehäufte TL geriebener frischer Ingwer
3 TL Zucker
1 Bund Frühlingszwiebeln in dünnen Ringen
5 EL frischer Limettensaft
3 EL Fischsoße
1-2 Chilischoten
Salz, Pfeffer
frischer Koriander

IMGP6569

Zubereitung:
Die Nudeln mit heißem Wasser übergießen und ca. 3 bis 5 min ziehen lassen bis sie weich sind. Gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. In einer Pfanne das Hackfleisch in 3 EL Öl scharf anbraten bis es schön braun ist. Garam Masala, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und mitrösten. Zucker dazugeben und kurz miterhitzen bis sich der Zucker gut verteilt und aufgelöst hat. Das Hackfleisch zu den Glasnudeln geben. Frühlingszwiebeln, Limettensaft, Fischsoße, Chilis und 2 EL Öl hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frisch geschnittenem Koriander bestreut servieren. Buon Appetito!

IMGP6565

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Asiatisch, Fleisch, Gemüse, Kräuter und Sprossen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

60 Antworten auf Glasnudelsalat mit Hackfleisch – Suchtgefahr!

  1. Bei Glasnudelsalaten werde ich absolut schwach! Wie du sagst, dieser Aromen- und Texturmix macht sie unwiderstehlich. Muss ich gleich auf den Essensplan setzen, sollte ja auch zum kommenden warmen Wetter passen.

    Und die Schälchen sind auch ganz entzückend!

    • Simone sagt:

      Der Salat ist einfach immer unwiederstehlich, egal ob warmes oder kaltes Wetter ;-) !

      • Grote sagt:

        Wo bekomme ich Fischsoße? Im Asiasupermarkt? Unter dem Namen Fischsoße? Durch was könnte ich sie erstezen? Mein Mann mag keinen Fisch. Und was ist Garam Masala?
        Danke für Eure HIlfe!
        Die Kochanfängerin

        • Simone sagt:

          Hi Sabine,

          Fischsoße gibt es im Asiamarkt. Bei geringer Dosierung schmeckt der Salat nicht unbedingt nach Fisch, sondern eher salzig würzig. Aber muss jeder selbst ausprobieren, ob er mit dem Geschmack zurecht kommt. Eine wirkliche Alternative dazu gibt es eigentlich nicht. Evtl. könntest du Tamari-Soße oder Miso (Sojabohnencreme) für mehr Tiefe und Würzigkeit benutzen. Probieren geht über studieren ;-) !

          Garam Masala ist eine indische Gewürzmischung, die du auch im Asialaden bekommst.

          Schöne Grüße und gutes Gelingen

  2. Hach, ich freu mich immer soooo, wenn´s bei dir was zum gucken gibt :-)

  3. moey sagt:

    Oohhh, das liest sich aber gut. Ich kann die Aromen förmlich schmecken.
    Das muss ich nachmachen!

    Ich freue mich übrigens auch immer, wenn du es mal wieder schaffst etwas zu Verbloggen :-)

    Viele Grüße,
    Maja

  4. Noemi sagt:

    Glasnudeln hab ich noch nie gemacht…gefällt mir sehr bei dir!

  5. Hallo Du Gute, hach es ist immer wieder schön, von Dir zu sehen und zu lesen. Der Salat springt mich förmlich an. Die Zutaten hat man sogar Hause (bis auf den frischen Koriander, der im Balkonkasten noch nicht so richtig wachsen will. Mit welchem Objektiv hast Du das erste Foto geknippst? Mit solchen Perspektiven tue ich mir immer schwer. Herzliche Grüße, Alex

    • Simone sagt:

      Ach, ich wollt mir ja schon immer mal n besseres Objektiv zulegen, aber bisher hab ich immer noch mein günstiges lichtschwaches Kitobjektiv mit 18 bis 55 mm Brennweite. Welche Probleme genau meinst du?

  6. Wolke Sieben sagt:

    Ich kann dir nur beipflichten – nach diesem Salat wird man süchtig.
    Habe das Rezept auch von Christina und schon beim lesen war klar:
    Der schmeckt – und wie er geschmeckt hat! – muss ihn seitdem immer wieder machen!!!
    Herzliche Grüße,
    Doris

  7. Christina sagt:

    Und jetzt gibt es die schönsten Bilder dazu, die man sich vorstellen kann! :-) Die lassen mir gerade frühmorgens das Wasser im Mund zusammenlaufen. Liebe Grüße

    • Simone sagt:

      Oh, vielen Dank für’s Kompliment! Und vielen Dank, dass du uns diesen fantastischen Salat überhaupt erst vorgestellt hast! I love you!!! :-)

  8. Bella sagt:

    Aaaaah, jetzt hab ich Hunger! Den fand ich schon so klasse, als ich ihn bei Christina gesehen habe!
    Nur den Koriander müsste ich weglassen, den kann ich gar nicht ab. Petersilie vielleicht?
    LG

    • Simone sagt:

      Den Koriander hab ich mir selbst dazu gebastelt! Christina verwendet auch keinen, aber mir schmeckt er absolut köstlich in diesem Salat! Falls du aber gern ein Kraut dabei haben willst, dann verwende doch Thai-Basilikum. Der passt definitiv auch gut rein!

  9. Julia sagt:

    Ein super Frühlingsabend-Rezept!

  10. Anja sagt:

    Den habe ich gleich am Samstag für Gäste gemacht. Da ich kein Fleisch esse, habe ich das Hackfleisch durch Garnelen ersetzt. Was soll ich sagen – superlecker! Der Salat war eigentlich nur eine Vorspeise, aber alle Gäste haben gleich zwei Portionen gegessen… ;-)

    • Simone sagt:

      Das freut mich zu hören! Mit Garnelen stell ich mir das auch ganz lecker vor! Limette, Chili und Knobi passen ja auf jeden Fall gut zu Garnelen :-) !

  11. nyhet sagt:

    oh super sache!! ich hab hier noch ne halbe packung glasnudeln rumliegen und keine lust, immer nur irgendwelche “langweiligen” suppen damit zu machen. ich bin zwar kein hackfleisch-fan, aber vielleicht kann ich ja auch filet-spitzen oder was ähnliches dazu machen (oder ich kauf mir doch mal ein paar grämmchen hack).

    • Simone sagt:

      Ich glaub ja, dass er dir auch mit Hackfleisch schmeckt, aber Filet-Spitzen knusprig würzig angebraten find ich auch sehr klasse! Muss ich direkt mal austesten ;-) !

  12. Lemon sagt:

    Der Salat gefällt mir sehr gut. Sieht lecker aus, und löst mein Problem, was ich mit dem Pack Glasnudeln machen soll, das ich vor einiger Zeit mal gekauft habe. Bisher hab’ ich’s immer wieder in der Hand gehabt und dann unschlüssig wieder in den Schrank gelegt. Der Salat ist genau das richtige für mich und für diese Jahreszeit ideal.

  13. Seit gestern mein Koriandertopf eingetroffen ist, kann ich auch öfter mal was damit kochen. In meinem Einzugsgebiet gibt es nämlich keinen zu kaufen…
    Ich liebe Glasnudeln, Limetten, Hackfleich und den Rest. Mit Koriander freunde ich mich mehr und mehr an. Ich muss den Salat unbedingt ausprobieren. Ich wette, der schmeckt uns auch!

    • Simone sagt:

      An frischen Koriander muss man sich wirklich erst ein wenig gewöhnen, aber wenn man’s gemacht hat, dann kann man in vielen Asia-Gerichten nix mehr ohne!

  14. pimpimella sagt:

    Das sieht extrem suchtig aus!

  15. Sybille sagt:

    Super….ist ja alles schon gesagt!!!!

  16. Maren sagt:

    Den gabs bei mir gestern Abend. Und sogar der Mann war begeistert, was sonst so nur mit Steak zu schaffen ist :)
    Außerdem denke ich, was “Salat” heißt, darf ruhig süchtig machen…

  17. maya sagt:

    uih.. ich bin ja ein absoluter “nichtkönnerinderküche” und mir misslingt (fast) immer alles! als ich das heute morgen gelesen habe wusste ich, das probier ich aus… und meine erste panne begann schon mit den glasnudeln…da steh ich vor einem riesigen regal im grossen m und überlege, sind glasnudeln und reisnudeln dasselbe? da es nur reisnudeln gab und ich mich mal telefonisch bei rückversichert hatte, kaufte ich reisnudeln…. leider nicht das richtige, weil es ja glasnudeln gibt… aber ich schweife ab…ich habe jetzt den rest zusammen gemixt und trotzdem die reisnudeln genommen und….

    ICH BIN SÜCHTIG!!!

    ich muss mich grad beherrschen dass ich nicht noch nen drittes mal nachschlag hole!!!!

    äs grüässli mehr von der nähfront – maya

    • Simone sagt:

      Schön, dass dir der Salat auch mit Reisnudeln geschmeckt hat. Ich stand auch schonmal vor dem Nudelregal im Asialaden und hab an meinem Urteilsvermögen gezweifelt, da weit und breit keine Glasnudeln zu sehen waren. Alles nur Reisnudeln. Dann ist mir aber doch noch in den Sinn gekommen, dass Glasnudeln aus Mungobohnen und nicht aus Reis gemacht sind. Letztendlich habe ich die Glasnudeln dann doch noch im anderen Regal gefunden. :-)

  18. Steffi sagt:

    Hallo,
    dieses Rezept ist so toll. Inzwischen habe ich es schon öfters nachgemacht und wir sind richtige Fans geworden.
    Die Zutaten habe ich dabei genauso übernommen, nur die Zubereitung etwas abgewandelt. Hoffe, es ist in Ordnung, dass ich von diesem Geschmackserlebnis auf meinem Blog berichte – natürlich mit einem Link hierhin.
    Danke für´s süchtig machen ;-)
    Viele Grüße, Steffi

    • Simone sagt:

      Ja klar kannst du davon berichten und verlinken! Ich freu mich, dass ich wiedermal jemanden mit diesem Rezept angefixt habe! Irgendwann wird jeder schwach. Ich schwörs!

  19. Sebastian sagt:

    Ist nicht “gaaaaanz” Original aber auch lecker. Das klassische Gericht dazu kommt übrigens aus Thailand/Vietnam und heißt “Bun Bo” :D

  20. Mein Zahn tropft ;)

    Welch ein Genuss … das Rz ist schon ausgedruckt, das werde ich die Tage ausprobieren.

    Liebe Grüße Kerstin

    • Simone sagt:

      Musst du unbedingt probieren ;-) !

      • Habs total vergessen Dir zu antworten, nachdem Ich heute ein weiteres Mal deinen köstlichen Salat zubereitet habe, ist es mir sofort gekommen, dass Du noch kein Feedback von mir hast.
        Alsoooo was sagen Dir leere Teller ??? ;)
        Ja, genau dass, er war köstlich, selbst der Kritiker musste 3 x zugreifen *-*

        Ich kann dir jetzt schon versprechen … dass der noch öfter zum Einsatz kommt ;)

        Danke für die Köstlichkeit.

        Liebe Grüße Kerstin

  21. Sybille2 sagt:

    Rezept gelesen und sofort alle Zutaten besorgt. Der Salat ist DER Knaller und hat es in meiner persönlichen Sommerleicht-Leckerschmecker-Hitliste direkt auf Platz 1 geschafft!Selbst meine “Knusperschote”, der sonst nicht so auf asiatisches Essen und noch weniger auf frischen Koriander steht, war beeindruckt und hat eifrig gegabelt. Hab allerdings nen Löffel mehr Fischsauce und zusätzlich ein paar Löffel helle Sojasauce drangemacht, weil ich es gerne sehr würzig mag. Freu mich schon tierisch auf heut Abend, denn es ist noch was übrig und das werd ich mir mit nem Glas eiskalten Lugana zum EM-Spiel schmecken lassen! Vielen Dank für das wunderbare Rezept und deinen tollen Blog!!!

    • Simone sagt:

      Vielen Dank für dein Lob! Es freut mich, dass euch der Salat schmeckt und sogar mit Koriander! Nachjustieren bei der Soße muss ich auch immer mal wieder. Dass du noch ne Schüssel für den Abend übrig hattest zeugt von großer Disziplin! Ich kann mich ja bei diesem Gericht nur sehr schwer zurück halten ;-) !

  22. Zoe sagt:

    Wie viele portionen sind das denn ungefähr? :)

  23. Beate sagt:

    Hallo! Bin durch Zufall auf deine Seite geraten und freue mich nach langer Suche endlich einen leckeren Glasnudelsalat gefunden zu haben. Werde ihn direkt am Wochenende ausprobieren.

  24. Pingback: » Glasnudelsalat mit HackfleischMaras Wunderland

  25. keksmonster sagt:

    Habe soeben mein Kind damit hypnotisiert.
    Dabei hatte ich noch nicht mal alle entscheidenen Ingridenzien zu Hause.
    Den Koriander kann man auch locker durch feingeschnittene Lauchzwiebeln ersetzen.
    Der Hammer an Austausch war aber Folgender:
    Ich hatte nicht das kleinste Fitzelchen Zitrone/Limone/sonstwas vorrätig.
    Wohl aber eine geöffnete Fanta. Man muss ja nicht soviel nehmen….. :-) ))

  26. Anita sagt:

    1000 Dank für dieses grandiose Rezept!
    Habe den Glasnudelsalat jetzt schon mindestens 5 x zubereitet.
    Ich experimentiere jedes Mal auf’s Neue: Bereite den Salat immer erst nach deinem Rezept zu und er schmeckt mir besonders gut mit zusätzlich noch Sojasauce, Sesamöl, fein geschnittenem angebratenem Lauch und Litschis, Granatapfelkernen oder Mispelfrucht.

    Der Suchtfaktor ist tatsächlich hoch! :)

  27. Pingback: Der linkische Mittwoch | ° Verenas Welt °° Verenas Welt °

  28. Krimserei sagt:

    Hallo! Durch Zufall bin ich auf deinen Blog gestossen. Gefällt mir richtig gut hier :-)
    Der Glasnudelsalat ist mir sofort ins Auge gestochen und ich habe ihn bereits zubereitet. Ein wenig verändert habe ich ihn allerdings.
    Wenn du schauen magst:
    Glasnudelsalat mit Faschiertem (Hackfleisch)>/a>

  29. Pingback: {Babybreak} Krimserei | FIT & HAPPY

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>